Mittwoch, 30. Januar 2013

MMM Nr. 3

Heute zeige ich euch leider noch schlechtere Bilder als sonst.

Meine Kamera muss zum Service, da der Autofokus nicht mehr scharf stellt. Kennt ihr das? Bin schon gespannt, ob Reinigen reichen wird oder ob das eine größere Sache wird.

Zum heutigen MeMadeMittwoch zeig ich euch  ein Patchworkkleid aus 6 alten Jeans.




Schnitt ist aus der Damenottobre 2/12, Modell Nr. 6. Leider befinden sich meine Maße momentan genau zwischen zwei Größen. Um auf Nummer sicher zu gehen, hab ich die größere Größe gewählt. Das hätt ich aber nicht müssen, da das Kleid genug Bewegungspielraum einräumt an den Hüften, die Oberweite jedoch (für mich) viel zu großzügig bemessen ist.

So hab ich die Abnäher unter der Brust vergrößert. Dadurch ergeben sich aber noch mehr notwendige Änderungen, darum zeig ich euch das Kleid mal an der Püppi.


Da sieht man auch, dass der Stoff unter den Armen wegsteht. Der Zipp leider auch und zwar unten an der Spitze. *räusper* Sieht toll aus ;)


Nachdem ich schon mit Änderungen begonnen hab, werd ich weitermachen. Allerdings sehe ich es als Langzeitprojekt und werds mir nicht nehmen lassen, das Kleid trotzdem schon zu tragen ;)

Was die anderen hübschen Damen heute tragen, findet ihr, wie immer, beim MMM.

Am Ende möcht ich gern auf die gestern gestellten Fragen eingehen.


  • Warum macht ihr beim MMM mit und verlinkt euren Beitrag? Was bekommt ihr dafür? Wie geht es euch - insbesondere in der Rückschau über Tage/Wochen/Monate - damit? 
Im letzten Jahr hatte ich ein sehr interessantes Verhältnis zum MMM. Versucht hab ich es jedesmal zu posten, geschafft hab ich es nur nie. Mit großer Treffsicherheit erwischte ich nur die Termine, an denen der MMM nicht stattfand. Lustig, irgendwie. Dieses Jahr hab ich da schon mehr Erfolg und das freut mich.
Warum ich meine Beiträge verlinke - damit sie gelesen werden. Damit mein Blog in Umlauf kommt. Die Anerkennung der anderen Damen (und Herren) tut einfach gut! Nicht zu vergessen, dass sich die Möglichkeit auftut, dass man sich von anderen Nähbegeisterten Tipps holen kann, wie man ein unpassendes Teilchen verändern könnte, damit es besser sitzt.
Abgesehen davon macht es Spaß, sich wenigstens einen Tag in der Woche in Selbstgenähtes zu hüllen, zu stylen und ein bissl Mode zu machen. ;)

  • Warum schaut ihr euch die Beiträge der Teilnehmerinnen an? 
Ich mag ausgefallene Mode und genau das findet man am MMM. Es gefällt mir zu sehen, dass auch andere Frauen sich Zeit nehmen, um sich ihr individuelles Outfit zu schneidern. Es tut gut zu lesen, dass man nicht alleine unzufrieden ist mit dem Ergebnis, oder aber sich so pudelwohl fühlt, wie man sich nur in etwas Selbstgenähtem wohlfühlen kann. Durch das Lesen der anderen Blogs und das Kommentieren ebendieser entsteht eine Art Gemeinschaft unter Gleichgesinnten. Dadurch ist man nicht mehr alleine ein "bunter Hund", nicht der einzige "weit und breit", der Eigenmode trägt, man "gehört wo dazu". 
Natürlich schaffe ich es nicht, alle Beiträge zu lesen, dafür ist der MMM viel zu groß. Aber ich picke mir immer ein paar Beiträge heraus, für die ich mir dann auch Zeit nehme. Und wenn ich den Blog noch nicht kenne, schmökere ich hinein. So hab ich schon einige nette Blogs entdeckt.

  • Hat sich durch den MMM etwas bei euch verändert?
Das, was sich sicher am stärksten dadurch verändert hat, ist ein Aussöhnen mit Stücken, die nicht so geworden sind, wie sie hätten sein sollen. Ich hab das eh schon weiter oben geschrieben, aber das Gefühl, dass es auch anderen so geht, tut gut. Dass es durchaus manchmal Sinn macht, das Teil wegzugeben oder aber sich daran zu setzen und es zu ändern. Dass man sich Zuspruch holen kann, wenn man ihn braucht und wirklich verstanden wird. 


Einen schönen Mittwoch!

Eure Ena

Kommentare:

  1. Du bist aber auch schon sehr kritisch *lach
    ich finde das Kleid spitze (und wumm, die ganze Arbeit, die da drinnen steckt!!!)
    So eines, ja, auch im Ist-Zustand, hätte ich auch gerne und würde ich sicher jedesmal gleich wieder frisch aus der Wäsche tragen.
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde auch, dass Du viel zu selbstkritisch bist!
    Ich finde das Kleid supergenial! Wenns mir nicht vor der Arbeit grauen würde und ich nicht schon bergeweise alte Jeans für unsere Couchpölster verwurstet hätte .....
    Du MUSST das Kleid auf alle Fälle tragen!!!!
    glg
    eulalia

    AntwortenLöschen
  3. ich finds auch total cool;-)) von der Stange sitzt auch nicht immer perfekt, schön, das Du aber dran weiterarbeitest:)
    glg Ursula

    AntwortenLöschen
  4. Wow, das Kleid sieht schon jetzt toll aus - und wenn Du die Passform für Dich erst optimiert hast, wird es sicher das perfekte Lieblingsstück! Ich finde es gut, dass Du es jetzt schon trägst, und mit den möglicherweise vorhandenen kleinen Unzulänglichkeiten (die aber echt nur sehr klein sein können, viel sieht man davon nicht!) lebst!
    LG,
    Alice

    AntwortenLöschen
  5. Wahnsinn welche Arbeit darin steckt. So ein Kleid ist unbezahlbar. Trage es mit Stolz und Würde. Du selber bist Dein strengster Kritiker.

    ganz herzliche Grüße
    Judika

    P.S. Du darfst doch beim MMM auch "alte" Stücke zeigen...
    wünsche Dir, dass der Schaden an der Kamera zu reparieren ist.

    AntwortenLöschen
  6. Wow! Ich finde das Kleid super und die Idee ist genial. Ich ärgere mich grün, dass ich aus meinen Jeansresten nur doofe Sitzkissen fürs Esszimmer angefangen habe.
    Wenn Du jetzt noch das Feintuning hinbekommst: Mega-Cool!
    LG,
    Melanie

    AntwortenLöschen
  7. ich hab grad geschaut ob ich die ottobre auch habe - ja, hab ich natürlich ;) aber so schade, dass das kleid nicht schon in stücke aufgeteilt ist. so ein patchworkkleid hätte ich auch gern. und auch gern mit vielen kleinen unperfektheiten, das macht es doch aus :)

    gefällt mir wirklich gut!

    glg
    halitha

    AntwortenLöschen
  8. Puh- viel Arbeit! Die sich aber gelohnt hat!
    Liebe Grüße,
    BuxSen

    AntwortenLöschen
  9. geil! und die "fehlerchen" siehst du garantiert nur selber.
    lg,
    molli

    AntwortenLöschen
  10. Also erst einmal Danke für Deinen aufbauenden Kommentar am Montag. Der hat richtig gut getan. Dein Kleid ist total klasse, eine Superidee und ich werde gleich anfangen, alte Jeans zu sammeln. Deine Meinung zum MMM kann ich nur teilen, ich finde Deine Ehrlichkeit echt gut, denn natürlich verlinkt man sich bei solchen Aktionen auch, um Leser zu bekommen. Ich habe auch enorm vom MMM profitiert (nein, jetzt meine ich mal nicht die Leserzahlen). Dein Beitrag regt mich dazu an, auch nochmal auf meinem Blog die Fragen aus dem MMM detailierter als im Kommentar zu beantworten.

    AntwortenLöschen