Samstag, 30. März 2013

Fleißig

war ich die letzten Tage nach der langen Zeit der kreativen Untätigkeit. Und gut hat es getan!

Als erstes ein Geburtstagsshirt für meinen Bruder.


Schnittmuster: Pete von Burda.com

Die Bäume habe ich mit Acrylfarbe auf die Stoffmuster gemalt, da ich zu diesem Zeitpunkt keine Textilfarbe zuhause hatte. Anschließend habe ich sie stark eingebügelt. Um zu testen, ob die Farbe beim Waschen ausgeht, habe ich die Stofffetzerln vor dem Aufnähen noch einmal gewaschen. Zum Glück hält es! Ein bisschen steif fühlt sich der Stoff durch die Farbe noch an.


Diesmal hab ich sogar daran gedacht, mein Label aufzunähen! ;)

Dann hab ich endlich meinen Mantel repariert! Nachdem es wieder wärmer wird, macht es sogar Sinn, ihn aus dem Kasten zu holen :)

 Vorher:

Der Stoff ist genau an der Rückennaht ausgefranst. Hab ich dort etwa nicht geendelt? Wie konnte das passieren??? Ärgerlicher Fehler bei soviel Arbeit!

Nachher:


Könnt ihr es erkennen? Ich habe links und rechts (ehemals golden abgesteppt) zwei schmale Bänder aus Loden aufgesteppt. Ich finde, man sieht es kaum, sogar, wenn man es weiß. Darauf bin ich sehr stolz. Nur innen sieht man die Naht, da ich es mir erlaubt habe, Futter und Außenstoff mit den Bändern zusammenzusteppen. Der Gedanke, den Mantel halb vom Futter zu trennen und dann das Gewurschtel unter der Nähmaschine.... Waaah! Mit viel Stecknadeln, Stylefix und Geeeduuuuld hat es dann auch so geklappt. Ein Glück!

Und zum Schluss hab ich mir noch einen langgehegten Wunsch erfüllt und endlich eine Familienfotowand gemacht. Das Schneiden der Passepartouts hat mir einen Muskelkater im Trizeps beschert, aber ich freue mich total über das Ergebnis. Und nach dem nächsten Flohmarktbesuch, wenn ich viele schöne Bilderrahmen nach Hause gebracht habe, dann wird sie weiter wachsen. Fotos hab ich noch ganz viele, die an die Wand sollen.

Hier ein paar Impressionen:





definitiv eines meiner Lieblingsbilder




Und wie bewahrt ihr eure Lieblingsbilder auf? Lieber in einem Album zum Blättern oder auch dekorativ an der Wand?

Eure Ena

Kommentare:

  1. Auch an verschiedenen Wänden im Haus, aber nicht verstreut sondern so ähnlich wie du. Vielleicht sollte ich einmal fotografieren! Danke, gute Idee.
    Nähplatzerl sehr übersichtlich geordnet!!!
    Grüße von Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, da bin ich aber gespannt! Danke fürs Nähplatzerl - ein bissl verändert hat es sich inzwischen, aber es entspricht nie meinem ehrgeizigem Ordnungsbedürfnis, darum gibts (noch) kein Foto ;)
      VLG Ena

      Löschen