Mittwoch, 28. November 2012

Der Winter kann kommen!

Denn endlich kann ich meinen Mantel ausführen! Jippieh! Schluss mit frieren!

Ich freu mich sehr, dass ich es noch vor dem ersten Schnee geschafft habe, meinen Wintermantel zu nähen, ich kanns euch gar nicht sagen. Mit dem Ergebnis bin ich auch sehr zufrieden.

Die Tragefotos hat mein Großer gemacht auf dem Supermarktparkplatz, also quasi zwischen Tür und Angel, aber heute war wieder so ein Tag, wo man von A nach B hetzt und nirgends richtig verweilt. Bin ich froh, dass der Tag endlich ein Ende gefunden hat und wir zuhause die Füße hochlegen können :)


Hier nochmal an den Spiegel gehängt.
Das Schnittmuster Onion 1044 hat eine sehr schöne Passform. Die Teilung am Rücken gelang mir erst beim zweiten Mal und ist auch noch verbesserungswürdig. Durch das Nähen hat sich dann nämlich eine leichte Wellung ergeben, die sich durchs Bügeln zwar leicht gebessert hat, aber noch nicht optimal ist. Die Rundung war ein wenig zu stark vom Taillenband.


Hier zeig ich euch nochmals den Entwurf im direkten Vergleich:


Besonders viel Zeit hab ich mir bei der Auswahl der Knöpfe gelassen. Ursprünglich wollte ich sie bunt haben, schlussendlich sind es goldene Knöpfe geworden. Ich weiß nicht warum, aber das ist momentan meine neue Lieblingsfarbe.
 


Hier ist nochmal das Taillenband am Rücken in Detailansicht. Zierstiche mit Metallicfaden (natürlich in gold).


 Die Stoffe sind alles Jacquard-Gewebe, nur der schwarze Stoff ist Loden, den ich von meiner Schwiegeroma bekommen habe. Ein wunderschönes, glattes und weiches Material.

Gefüttert habe ich den Mantel mit dem orangenen Jacquard-Gewebe wie außen, dazwischen noch eine Lage Wollwatteline. Bei nur wenigen Plusgraden hält der Mantel immer noch schön warm, bei 16 Grad plus, so wie heute, ist er nicht mehr tragbar, weil viel zu heiß. Darüber bin ich sehr froh. Bei Winterjacken und -mänteln hab ich immer die Angst, dass sie zu wenig wärmen, aber in diesem Fall trifft das glücklicherweise nicht zu.

Und weil heute Mittwoch ist, reih ich mich bei den anderen hübschen Damen ein.

Einen schönen Abend noch,
Eure Ena

Kommentare:

  1. Liebe Ena....WOW!!!!!

    Glückwunsch zu Deinem tollen Mantel!!!
    Der sieht wirklich super aus...
    und steht Dir...auch von hinten ;-)

    glg
    Angelina

    AntwortenLöschen
  2. boaaahhhh ! ist der toll. man sieht sogar noch den junior beim fotografieren.
    auf den mantel bin ich total neidisch, da trau ich mich noch gar nicht dran.
    lg,
    molli

    AntwortenLöschen
  3. Das ist doch mal ein super Einzelstück! Schick!
    Ganz besonders gut finde ich ja den Schatten des Fotografen auf den Bildern. Schön!
    LG Lotti

    AntwortenLöschen
  4. Wow,der ist aber toll geworden!
    LG
    Susanne

    AntwortenLöschen
  5. Ah, wie schön, endlich ist der Traummantel geschafft! Ich finde, der ist wunderwunderschön geworden, da hat sich die lange, viele Arbeit sehr gelohnt. Ein richtig edles Designerstück hast du dir da selbst gezaubert. Und die goldenen Knöpfe sehen aus, als wären sie die einzig denkbar richtigen!
    Ich wünsch dir viele Tage mit richtigem Mantelwetter!
    Liebe Grüße
    Anneliese

    AntwortenLöschen
  6. ohh, so schön ist der geworden! und sitzt perfekt *Daumenhoch
    Bin auch ganz hin und weg von der Knopfsammlung auf dem Mantel - die passen perfekt! So viel Arbeit und so viele Details, da hast du schon ganz schön was reingesteckt und ich wünsche dir ganz ganz lange Freude damit!!!
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  7. Toll...die Arbeit hat sich gelohnt!
    LG
    Maria

    AntwortenLöschen