Mittwoch, 20. Februar 2013

Little Ballerina

Meine Maus besucht jetzt einen Ballerina-Tanzkurs in der Volkshochschule. Dort geht es nicht darum, wer den besten Spagat machen kann oder am längsten auf Zehenspitzen steht, sondern die Mädchen bewegen sich wie Katzen und Flamingos, laufen wie Rehe auf allen Vieren oder schweben wie Schmetterlinge. Der spielerische Charakter von diesem Kurs gefällt mir sehr gut. Drill möchte ich für meine Vierjährige gar nicht haben.
Besonders entzückend sind die kleinen Mädels in ihren blauen Ballerina-Gewändern. Ich habs mir nicht nehmen lassen, das Kostümchen für meine Maus selber zu nähen. Ich hab euch vor einiger Zeit anvertraut, wie viel Spaß mir das Nähen von Mädchenkram macht. Während des Nähens dachte ich die ganze Zeit darüber nach, was sein wird, wenn mein Mädel dem süßen Gewand entwachsen ist. Es wird noch ein wenig dauern, aber wenn ich keine Nichte bekomme, will ich bestimmt noch eine Tochter haben. In ein paar Jahren denken mein Mann und ich eventuell noch einmal darüber nach ;)

Bis dahin, seht selbst:

Den Schnitt für den Body hab ich von einem vererbten weißen Ballerinadress abgenommen. Für ein einheitliches Klassenbild sollen die Mädels alle blau gekleidet sein. Leider hatte ich nur weißen Wäschegummi zuhause. Aber es sieht trotzdem süß aus, finde ich. Den Body hab ich mit Zwickel gearbeitet.



Farblich fast passend gibts dazu einen Glitzertüllrock. Den hab ich mir nicht selber ausgedacht, sondern von den Ballerinakostümen der anderen Mädels abgeschaut. Anscheinend ist Kitsch bei allen Vierjähringen hoch im Kurs.


Praktischerweise wurden die rosa Schühchen direkt vor dem Kursraum von einer Ballerina-Dress-Verkäuferin angeboten. Sie waren nicht teurer als normale Turnpatscherln, also durften es auch "richtige" Schuhe sein.


Und weil es noch recht kühl ist und meine Maus momentan auch noch hustet, gabs ein (ausnahmsweise) farblich passendes Bolerojäckchen aus der Ottobre 3/06.


Aus irgendeinem Grund hat mich der Rollsaum diesmal ein wenig im Stich gelassen, aber nachdem es kaum auffällt, hab ich ein Auge zugedrückt.


So sieht es dann aus, das fertige Dress:


Hier eine Katze:


Und ein schreitendes Reh, wenn ich mich recht erinnere:


Der Rock wurde für zu lang befunden und kurzerhand abgeschnippelt. Damit kann man auch ganz gut den Flamingo tanzen:



 An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön für eure liebevollen Worte zu meinen UFOs! Ich sags euch, ich freu mich riesig über eure Anteilnahme und die Zeit, die ihr euch nehmt, um mir ein paar nette Worte zu hinterlassen! Danke!!!

Und wow, 70 Leser seid ihr schon! Großartig, ich freu mich wie Honiglebkuchen! Nein... das stimmt sicher nicht so... Auf jeden Fall klingt das nach einer Verlosung. Allerdings müsst ihr euch leider noch ein wenig mit mir gedulden, der März ist voll von Geburtstagsgeschenke nähen. 7 oder 8 Dinge, nicht zu kleine, werden das. Aber, das zeig ich euch alles, wenn es soweit ist!

Einen wunderschönen Abend,
Eure Ena




Kommentare:

  1. das dress ist echt süß, toll gemacht!!!!
    und wow, das du dein ufokiste brav abarbeitest!
    sind tolle teile.
    lg Nähkunstwelt

    AntwortenLöschen
  2. Hihi, sehr süß, die kleine Ballerina :) Klasse!!
    Lg,
    Josy

    AntwortenLöschen
  3. so lieb <3
    gefällt mir super, super gut:)
    gglg Ursula

    AntwortenLöschen
  4. Wenn das meine Kleine sehen würde. Siehe total süß aus.

    Liebe Grüße
    Alexandra

    AntwortenLöschen
  5. Wow, das ist ja schön geworden! Und toll, dass es Blau ist und nicht Rosa! Im Ballettkurs von meinem Mädel waren/sind fast immer alle Mädchen rosa, Vorgabe gibt es keine. Um die Patscherl-Verkäuferin beneide ich dich nochmal extra ...
    Liebe Grüße
    Anneliese

    AntwortenLöschen
  6. total süßes kleiderl!!! ich mag deine bilder! lg manuela

    AntwortenLöschen
  7. süß deine kleine!
    das leiberl für deine mama ist übrigens wahnsinn! die 2 jahre warten haben sich da auf jeden fall gelohnt!!
    lg
    judith

    AntwortenLöschen
  8. Und noch ein Leser mehr! Das Ballerinakostüm ist superschön! Ich freu mich schon wenn ich sowas in ein paar Jahren auch für die Kleine nähen darf!

    LG Christina

    AntwortenLöschen