Dienstag, 12. Februar 2013

Faschingskostüm: Krankenschwester

Gestern ist das Last-Minute-Krankenschwestern-Kostüm fertig geworden, für das sich meine Tochter spontan entschieden hat.


Das Kleid ist aus einem Hemd von meinem Großvater (in liebevoller Erinnerung) entstanden. Der Schnitt hat Raglanärmel und ist ganz schnell selbst gezeichnet. Hier und hier hab ich ihn schon mal genäht.
 Das Taillenband ist aufgenäht und mit Gummiband auf Figur gebracht. Am Saum hab ich noch rote Rüschen angenäht.
Der rote Stoff ist von einem alten Baumwoll-Leintuch.

Der Kopfschmuck besteht aus Papier und ist auf einen Haarreifen geklebt.

Was sind eure kreativen Projekte heute?

VLG Ena

Kommentare:

  1. ma voll süße deine kleine!!!! lg manuela

    AntwortenLöschen
  2. Total süß! Meine Zwergin ist heute als Eule unterwegs ;-)

    Liebe Grüße
    Denise

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht ja nett aus! Krankenschwester ist eine feine Idee!
    Dass der Schnitt mal eben so schnell gezeichnet ist, trifft aber wohl nur auf Talente wie dich zu. ;-)
    Liebe Grüße
    Anneliese

    AntwortenLöschen
  4. das ist ja süß! Und mal was anderes als Prinzessin ;)

    Ganz liebe Grüße!
    Nicole

    AntwortenLöschen
  5. super idee und super umsetzung. schaut wirklich süß aus deine kleine krankenschwester!
    lg
    judith

    AntwortenLöschen
  6. Hallo liebe Ena, ich bin jetzt auch einen Verfolgerin :-)) von deinem blog (yddet= teddy verkehrt rum= Gitti)
    liebe Grüße
    Gitti
    P.S. Das Kostüm ist ur süß

    AntwortenLöschen