Mittwoch, 6. Juni 2012

Nicht ganz so kreatives Chaos

Wenn das Kinderzimmer einmal so aussieht,


 so dass sogar ich als Mutter zweimal schlucken muss, bevor ich mich über die Unordnung hermache, dann kann man schlecht von den Kindern erwarten, dass sie das ganze Zeug in Schach halten. Darum mache ich mich gerade über die Spielsachen her und sortiere aus, werfe weg und lege zur Seite, was immer die Kinder schon länger nicht benützt haben. Es erweist sich als schwierig, die Spielsachen mit den Kindern auszusortieren (ohne soll man ja nicht) und wenn die Spielberge im Vorzimmer dann zu lange stehen bleiben - eine halbe Stunde reicht aus - werden sie wieder zerpflückt und ins allgemeine Chaos eingegliedert.

Da wir planen im Sommer das große Kinderzimmer auf zwei kleinere umzubauen, muss zirka die Hälfte des ganzen Inhalts weg. Es sind so viele Sachen, dass sie anschließend immer noch genug zum Spielen haben. Ich hoffe halt, dass es einfacher wird Ordnung zu halten und dass in Folge dessen das Spielen im Zimmer mehr Spaß machen wird.

Gleichzeitig sortiere ich weiter fleißig in den anderen Räumen aus, da bleibt momentan nicht viel Zeit für kreative Betätigung. Aber weil ich es nie ganz lassen kann, ist diese Schnullerfee entstanden.


Diesmal in gelb-braun gehalten ziert sie zur Zeit noch unser Fenster. Lange wird sie wahrscheinlich nicht bleiben, das haben diese Feen so an sich, aber bis dahin erfreut sie mein Auge. ;)


VLG Ena

Kommentare:

  1. Oh die elfe ist hübsch

    ja das mit dem aussortieren ist schwierig. meine braucht auch alles noch und wenn ich sie nach was bestimmten frage findet sie es nie

    LG Claudia

    AntwortenLöschen
  2. Das mit dem Aussortieren ist überall das gleiche.....seufz.....
    Deine Fee ist mal wieder wunderschön! Die Fee, die ich bei Dir gewonnen habe, hängt nach wie vor bei uns im Gang, und begrüßt gleich alle Besucher!
    Liebe Grüße
    Gisela

    AntwortenLöschen
  3. Na ich bin gespannt was aus dem Kinderzimmer baulich wird :-)
    Mach ne Blogstory draus! :D

    AntwortenLöschen
  4. ja ausmisten find eich auch immer GANZ wichtig. sonst ersticken die kinder im spielzeug! wir haben ja auch nur ein eher kleines zimmer für beide mädchen, da muss einfach ab und an etwas weg. wobei wir auch nicht so viel schenken bzw. schenken lassen. wenn, dann eher etwas teureres (insofern auch qualitativ hochwertig).

    ich bin gespannt auf die neuen zimmer und wünsche dir ganz viel motivation!

    liebste grüße

    halitha

    AntwortenLöschen