Montag, 3. März 2014

Verwaist/Verweißt

2014 steht bei mir ganz im Zeichen "weiß". Weiß als neue Lebensraumfarbe hat es mir angetan. "Aber mit drei Kindern...???" Werde ich dann gern gefragt. Ich lass mich aber nicht beirren, weiß kann man wenigstens bleichen, im Zweifelsfall. Damit es nicht ganz steril wird, kombiniere ich es mit Holz und Brauntönen.

Weil ich so geschäftig vor mich hin gewerkelt hab und nebenbei durch Arbeit und Haushalt in Atem gehalten werde, ist mein Blog leider etwas verwaist. Ich hab mir vorgenommen, wieder mehr Zeit dafür zu finden!

Doch jetzt überlasse ich euch erst einmal der Bilderflut.

Unser Silvestertisch sah so aus:





Kurz nach Weihnachten hab ich begonnen, den Weihnachtsschmuck für nächstes Jahr herzustellen (sonst wird das bei mir nie was).

Aus Buchseiten und Serviettenkleber gebastelt.

Mit Stoffstreifen umwickelt und geklebt.





Mit dem Brennkolben verzierte Holzscheiben.

Als nächstes waren die ersten Möbel dran (viele werden hoffentlich noch folgen):











Auch die Wände mussten dran glauben.



ausgemalt und mit Spitzenborte verziert
Deko darf natürlich nicht fehlen:

Ein Mitbringsel meines Liebsten aus Hongkong.

Weiß verpackte Bücher.

Rinde aus dem Wald


Ich liebe diese Stapelelefanten.

Mama und Baby <3


Die ersten Ostervorbereitungen sind in vollem Gange.

Eier in Serviettentechnik.

Bummerlhase

Bunte Kinderkunst darf natürlich weiterhin nicht fehlen!


Genähtes ist auch wieder entstanden - das zeige ich euch in den nächsten Tagen! Bis dahin - habt eine schöne Woche!

Eure Ena

Kommentare:

  1. WOW Ena, sieht super geschmackvoll aus, ich mag weiss als Wohnraumfarbe ja eher nicht, aber das sieht wirklich klasse aus!

    AntwortenLöschen